Witthöfftstraße 5-7
22041 Hamburg

Tel.: 040 - 41 40 23 - 0
Fax: 040 - 41 40 23 - 37
servicecenter@awo-hamburg.de

Einstellung des Betriebs bis 31.05.2020

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist hochinfektiös und hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Deshalb gilt in Hamburg eine Allgemeinverfügung, die bestimmt, dass öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, bei denen es zu einer Begegnung von Menschen kommt, sowie Versammlungen unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden bis zum 31. Mai 2020 untersagt sind.
Wir teilen deshalb hiermit mit, dass sämtliche Kurse, Veranstaltungen und Exkursionen der AWO Bildung und Begegnung 60 + bis zum 31. Mai 2020 ausfallen. Bis zu jenem Datum bleibt unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber weiterhin per Mail und telefonisch (evt. Anrufbeantworter) für Sie erreichbar!
Auch die AWO-Seniorentreffs sind bis zum 31. Mai 2020 geschlossen.

Wir sehen uns im schönen Monat Mai und wünschen Ihnen alles erdenklich Gute – bleiben Sie gesund!

Ihr AWO-Team

AWO Hamburg: Seit knapp 100 Jahren für Menschen da

„Aktiv in Hamburg“ ist die jüngste Tochter des Wohlfahrtsverbandes Arbeiterwohlfahrt (AWO) Hamburg. Unser Verband wurde 1919 von einer der ersten Sozialreformerinnen, Marie Juchacz, gegründet, um die Not der Arbeiterinnen und Arbeiter nach dem 1. Weltkrieg zu lindern. Nähstuben, Mittagstische, Werkstätten zur Selbsthilfe und Beratungsstellen wurden eingerichtet. Schon bald aber erweiterte und öffnete die AWO ihre Angebote für alle sozial benachteiligten Menschen.

Die AWO: Einer der sechs Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege

Die AWO gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege: Während die Caritas, die Diakonie und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland ihr Handeln vorrangig an religiösen, der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband und das Deutsche Rote Kreuz an humanitären Überzeugungen ausrichten, versteht sich die AWO als sozialpolitischer Verband: Unsere Grundwerte lauten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Unser Ziel ist es, allen Menschen, unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Herkunft oder Lebensgestaltung, eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Über 360.000 Mitglieder bundesweit in 14.000 Einrichtungen

Der AWO Bundesverband wird bundesweit getragen von über 360.000 ehrenamtlichen Mitgliedern, rund 75.000 ehrenamtlich Mtarbeitenden und knapp 200.000 Beschäftigten. Der Bundesverband betreibt in ganz Deutschland rund 14.000 Einrichtungen und Projekte.

Der Hamburger Landesverband zählt rund 2.800 Mitglieder und mit seinen Tochtergesellschaften rund. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in über 130 Einrichtungen und Projekten beschäftigt sind. Die AWO Hamburg ist vornehmlich in der Kinder- und Jugendarbeit, der stationären und ambulanten Pflege, der Offenen Seniorenarbeit, der Integration von Menschen in den Allgemeinen Arbeitsmarkt, der Förderung des freiwilligen Engagements, der Flüchtlingsberatung sowie in Projekten für Migrantinnen und Migranten aktiv (siehe auch www.awo-hamburg.org).

Mit der Eröffnung ihrer jüngsten Tochter „AWO Aktiv in Hamburg“ erweitert sie dieses Aufgabenfeld um den Bereich Bildung und generationenübergreifendes Lernen.  

© 2020 AWO - Aktiv in Hamburg | Impressum | Kontakt | Datenschutz